Online-Seminar: Virtuelles Bürgerbüro

Online-Seminar: Virtuelles Bürgerbüro

In Kontakt mit den Bürgern bleiben – auch virtuell

Behördengänge sind in der derzeitigen Situation oft schwer zu realisieren. Einfach schnell zum entsprechenden Amt fahren und einen Sachbearbeiter sprechen, zu Coronazeiten nicht so einfach. Beschränkte Öffnungszeiten, Maskenpflicht, Abstandsregelung, lange Wartezeiten, ein Behördengang ist derzeit kein leichtes Unterfangen. Leider lässt sich telefonisch nicht immer alles klären – ein Blick auf z.B. einen Bauplan oder ein Formular fällt einfach weg.

Aber auch ohne Corona ist es für viele Bürger eine Herausforderung, gewissen Behördengänge zu absolvieren. Auch wenn der Vorgang nur ein paar Minuten dauert ist man oft eine Stunde oder länger vom Arbeitsplatz weg oder muss sich extra Urlaub nehmen. Wenn man Corona etwas Positives abgewinnen kann, dann dass es der Digitalisierung einen Schub geben wird.

Die individuell auf „Kommunen“ zugeschnittene Software-Lösung ermöglicht es dem Bürger mit den Bediensteten des LRA mit Hilfe einer personalisierten 1:1 Videokonferenz einfach und unkompliziert in Kontakt zu treten und den Behördengang virtuell zu erledigen.

Hierbei handelt es sich nicht nur um eine einfache Videokonferenztechnologie. Mit dieser neuen und innovativen Lösung ist es Ihnen und den Bürgern ab sofort möglich, eine virtuelle Sprechstunde durchzuführen. Zu Beginn öffnet der Bürger Ihre Homepage, auf der er eine Übersicht über alle Bereiche mit entsprechenden Öffnungszeiten vorfindet. Zusätzlich kann er auch direkt erkennen, ob ein Büro geöffnet hat oder ob sich der zuständige Bedienstete gerade in einem Termin befindet. Wenn der Bürger nun einen bestimmten Bereich ausgewählt hat, wie zum Beispiel das Gesundheitsamt, kann er sich in einen virtuellen Wartebereich einwählen. Ähnlich, als würde er vor Ort eine Nummer ziehen und sich in den Warteraum setzen.

Im virtuellen Wartebereich angekommen kann der Bürger erkennen, wie viele Personen sich noch vor ihm in der Warteschlange befinden. Sobald der zuständige Bedienstete frei ist, wir der Bürger in die virtuelle Sprechstunde hinzugeholt und das Gespräch kann sofort beginnen. Dem Bürger stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung. Unter anderem Live-Beratung mit dem Bediensteten, das Teilen von Dokumenten oder auch das gemeinsame Befüllen von Formularen.

Dieses Prinzip lässt sich auf alle Bereiche mit Parteiverkehr ausrollen, es muss ja nicht mal eine Behörde sein. Denkbar wäre der Einsatz in Krankenkassen, Versicherungen, Banken oder eben allen Branchen mit Kundenverkehr – auch nach der Coronazeit. Ihre Mitarbeiter haben jederzeit die Kontrolle darüber, wer beitreten darf. Niemand kann einfach in das „virtuelle Zimmer stürmen“. Er muss eingelassen werden, und kann auch jederzeit wieder entfernt werden – wie im echten Leben.

Selbstverständlich erfüllt die Lösung sämtliche Anforderungen der DSGVO und höchste Sicherheitsbestimmungen. Auch wird keinem Beteiligten zu irgendeinem Zeitpunkt Werbung eingeblendet oder zugesendet. Überzeugen Sie sich selbst von dieser innovativen Lösung bei unserem

Online-Seminar am 23. Juli um 10.00 Uhr: Das virtuelle Bürgerbüro

  • Referent: Emanuel Graf, SWS Consultant Collaboration
  • Die derzeitige Herausforderung für Kommunen:
    • Aktuell schwierig, Behördengänge zu absolvieren
    • Nicht alle Angelegenheiten lassen sich telefonisch abwickeln
  • Unsere Lösung: Entwicklung einer Plattform für ein virtuelles Bürgerbüro
    • Virtuelle Live-Sprechstunde mit dem Bürger
    • Teilen von Dokumenten oder auch gemeinsames Befüllen von Formularen möglich
    • Kommunale Veranstaltungen können ebenfalls virtuell abgehalten werden
    • Die Lösung ist individuell für die jeweilige Kommune zugeschnitten
    • Für Mitarbeiter auch von zu Hause aus nutzbar
      • Somit auch für eine mögliche zweite COVID-19 Welle gerüstet
    • Mitarbeiter haben jederzeit die Kontrolle über das System
    • Für den Bürger komplett kostenfrei
  • Lösung für alle Bereiche mit Parteiverkehr möglich (z.B. Krankenkassen, Kommunen, Versicherungen und Banken)

Dauer ca. 60 Minuten.

Registrieren

Im Anschluss erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Kalendereintrag inklusive Zugangsdaten.

Einwahlnummern, falls Sie per Telefon und nicht via Headset am Online-Seminar teilnehmen wollen:
Deutschland: +49 – 6196 – 7819736
Österreich: +43 – 720 – 815221
UK: +44 – 203 – 478 – 5289

Das Online-Seminar ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!